Kleine Portionsangaben rechnen Produkte “gesund”

Portionsangaben auf Lebensmittelverpackungen sind freiwillig. Sie sollen Verbrauchern eine Orientierung geben – zum Beispiel wie viele Kalorien, Fett oder Zucker sie zu sich nehmen. Doch die Angaben der Hersteller für die Portionen sind häufig unrealistisch klein. Das zeigt eine bundesweite, interaktive Befragung von 1490 Verbrauchern, die von den Verbraucherzentralen durchgeführt wurde.

Woman shopping in grocery storeDie Teilnehmer sollten jeweils die Portion Müsli und Chips abfüllen, die ihren üblichen Essgewohnheiten entspricht. Bei Müsli lag diese Menge durchschnittlich bei 81 Gramm, bei Chips betrug sie 63 Gramm. Die Hersteller hingegen gaben die Portionsgröße von Müsli mit 40 Gramm, die von Chips mit 30 Gramm an. Damit waren die geschätzten Portionsgrößen der Teilnehmer durchschnittlich mehr als doppelt so groß wie die Angaben der Hersteller.

Nach Auffassung der Verbraucherzentralen rechnen sich die Hersteller mit den Mini-Portionen ihre Produkte „gesund“. So liegt die durchschnittliche Zuckermenge pro Portion Müsli laut Etikett bei rund 14 Gramm. Tatsächlich verzehren die Befragten aber im Schnitt 28 Gramm Zucker – ausgehend von den selbst geschätzten Portionsgrößen. Bei Chips sind es sogar knapp 21 Gramm Fett statt den von den Herstellern berechneten knapp 10 Gramm.

party prepDie Befragung ergab zudem: Die Mehrheit der Teilnehmer bevorzugt verständlichere Angaben auf der Verpackung, zum Beispiel Nährwertangaben bezogen auf 100 Gramm oder eine Ampelkennzeichnung.

Die Verbraucherzentralen fordern daher: Bei nicht eindeutig portionierbaren Lebensmitteln wie Chips oder Müsli sollten Hersteller auf die Angabe von Portionen verzichten. Willkürlich gewählte Portionsgrößen verwirren statt zu informieren.

Quelle: www.lebensmittelklarheit.de

Euer Julian vom besserhaushalten-Team

www.besserhaushalten.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News & Stories abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>