Der frühe Vogel fängt die Wurst

Es ist zwar erst März und das deutsche Klima zeigt sich noch eher von seiner kalten Seite, jedoch waren schon die ersten zaghaften Sonnenstrahlen zu spüren. Warum also nicht den über Winter eingelagerten Grill herausholen, Familie, Freunde und Bekannte einladen und die erste Wurst bei den noch etwas kühlen Temperaturen genießen.

GrillenDas Juwel der deutschen Haushalts- und Kochgeräte kommt sowieso viel zu selten zum Einsatz. Dies liegt nicht nur daran, dass der deutsche Sommer viel zu kurz ist, sondern auch daran, dass es meist ein wenig an kulinarischer Kreativität beim Grillen fehlt und man der Wurst recht schnell überdrüssig wird. Wieso also nicht mal was vollkommen Neues ausprobieren? Natürlich ist die Bratwurst weiterhin ein Klassiker und beim Grillen nicht wegzudenken, aber auch sämtliche Fischsorten und fast alle Gemüsesorten sind perfekt zum Grillen geeignet. Wie wäre es zum Beispiel mit einer frischen Dorade oder für die Vegetarier mit einem Paprikaspieß oder einem Maiskolben.

GrillsaisonBeim Grillen sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Dies wird immer wieder deutlich. Grillen ist eben nicht nur Grillen. Für einige der besten Hobby- und Profigriller geht es auch in diesem Jahr wieder „um die Wurst“, denn auch 2013 wird wieder der deutsche Meister des Grillens gesucht. Dieses Jahr findet das Event am 18. und 19. Mai in Göppingen statt. Schaut doch vorbei und holt euch einige Tipps von den Profis.

„Wurst kann jeder“, doch wer bei Freunden und Familie glänzen will, der überzeugt durch kulinarische Köstlichkeiten. So sind Flammkuchen mit Tomate, Kartoffelspieße oder Ziegenkäse mit Lavendel nicht nur optisch ein Highlight, auch geschmacklich kann man damit sicherlich punkten.

Grillen_397x300Stellt sich zuletzt nur noch die Frage, „Gas oder Kohle“? Zu diesem Thema gibt es die unterschiedlichsten Meinungen. Ich persönlich bevorzuge den Kohlegrill, denn es geht doch nichts über einen netten Abend mit Freunden, am offenen Feuer. Der Kohlegrill bringt sowohl den rauchigen Geschmack, als auch das richtige Grill-feeling mit sich. Eine andere Möglichkeit ist der Gasgrill. Dieser lässt sich gezielt auf Temperatur bringen und ist in wenigen Sekunden einsatzbereit. Wie Ihr schon seht, hat beides seine Vorteile. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Variante er bevorzugt.

Auch wenn das Jahr noch jung und die Temperaturen niedrig sind, hoffe ich doch ein bisschen, die Vorfreude auf den ersten Grillabend gesteigert zu haben. Lasst uns an Euren ersten Grillversuchen in diesem Jahr teilhaben. Dafür könnt ihr einfach die Kommentarfunktion auf dieser Seite nutzen. In diesem Sinne: Grill frei!

Euer Patrick vom besserhaushalten-Team

www.besserhaushalten.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News & Stories abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Der frühe Vogel fängt die Wurst

  1. Gerd sagt:

    Das Wetter meint es einmal gut und einmal schlecht mit uns Grillern ;)
    Aber das schreckt mich nicht zurück, da mein Vater vor Jahren eine super Grillhütte im Garten gebaut hat, bei der das Wetter egal ist!
    Sogar Hausmacher Wurst hatte ich letzte Woche getestet und es war super .
    Bei mir kommt einfach alles auf den Grill :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>