Brennwertangaben: Verbraucher tapsen in die Portions-Falle

Käufer achten bei der Wahl von Lebensmitteln zunehmend auf Nährwerte wie Kalorien, Zucker oder Fett. Sie finden auf der Vorderseite von Lebensmittel häufig Nährwertangaben pro Portion. Wie groß die Portion ist, kann der Hersteller selbst wählen. Dabei gilt: Je kleiner die Portion, umso geringer die dort angegebene Kalorienzahl. Die Tabelle mit den Nährwerten pro 100 Gramm darf auf der Rückseite stehen.

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben nun herausgefunden, dass Lebensmittel verstärkt gekauft werden, wenn auf der Schauseite kleinere Portionsgrößen angegeben sind.

Die Wissenschaftler werteten die Daten von mehr als 1.500 Supermärkten in Großbritannien über einen Zeitraum von zwei Jahren aus. Während dieser Zeit führte der Händler eine freiwillige Nährwertangabe auf der Vorderseite der Produkte ein. Aus der Analyse der Konsumentenforscher geht hervor: Je niedriger die Angabe der Portionsgröße als Basis für Nährwertangaben, umso stärker stieg des Absatzvolumen nach der Einführung der Kennzeichnung.

Offenbar bewerten Käufer ein Produkt nach den angegebenen Zahlen für Kalorien oder anderen Nährwerten, ohne dabei die Portionsgröße zu berücksichtigen.

Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, dass die kleineren Portionsangaben tendenziell eher bei ungesünderen Produkten auftreten.

Sie folgern, dass kleinere Portionsangaben Verbraucher, die Nährwertinformationen für ihre Kaufentscheidung nutzen, in die Irre führen können. Deshalb fordern sie eine Standardisierung bei der Angabe dieser Portionsgrößen.

Quelle: www.lebensmittelklarheit.de

Euer Julian vom besserhaushalten-Team

www.besserhaushalten.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News & Stories abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>